Knaller am Sonntag gegen Schafhausen

von Andreas Schindler

Der Endspurt auf dem Weg zum direkten Wiederaufstieg in die Landesliga wird am Sonntag mit dem Spiel gegen Schafhausen eingeleitet. Wenn wir dieses Spiel gegen einen direkten Konkurrenten für uns entscheiden, können wir uns etwas Polster aufbauen um konzentriert die letzten Spiele anzugehen.

Die letzten beiden Spiele gegen Brand und Dremmen haben gezeigt, was uns diese Saison neben gutem Fußballspiel auszeichnet: Eine exzellente Moral. Gegen Raspo Brand haben wir ein hart umkämpftes Spiel nach einem 0:2 Rückstand gegen Ende mit neun Mann fast noch gedreht. Fünf Minuten länger und wir hätten in starker Unterzahl höchstwahrscheinlich noch den Sieg eingefahren; so mussten wir uns aber mit einem Punkt zufrieden geben. In Dremmen hat die Mannschaft dann wieder die volle Souveränität gezeigt: Der Versuch, uns mit dem billigen Trick auf Asche zu gehen aus dem Tritt zu bringen, schlug gänzlich fehl. Durch drei Treffer von Avdo Iljazovic, der wieder mal seine ganze Qualität zeigte, wurde Dremmen die Grenzen sehr schnell aufgezeigt.

Und jetzt freuen wir uns auf das Topspiel am Sonntag. Schafhausen hat zuletzt gegen Eilendorf verloren und wird sicherlich alles versuchen, den Abstand zu uns nicht größer werden zu lassen.

Deshalb bittet die Mannschaft um bestmögliche Unterstützung und wir denken sie hat es sich mehr als verdient. Deshalb kommt bitte zahlreich auf den m3connect Sportpark. Es werden vor Ort Tipps auf den Endstand angenommen und richtige Tipps werden mit freien Getränken honoriert.

Dann bis Sonntag auf ein spannendes und am Ende erfolgreiches Spiel!

Teilen
 

SV Rott 1927 - aus Leidenschaft

Der SV Rott ist ein kleiner sympatischer Verein am Rande der Eifel, südlich von Aachen. Die erste Mannschaft spielt seit vielen Jahren in der Landesliga. Der Verein zeichnet sich aus durch hervorragende Rahmenbedingungen, ein hohes soziales Engagement und einer sportlichen Ausbildung auf hohem Niveau.