Mit drei Punkten mehr Weihnachten feiern

Hakim Aikar (Nr. 21) wird dem SV Rott am Sonntag voraussichtlich fehlen.

Kurz und bündig fasst Jürgen Lipka den Arbeitsauftrag für die nächsten Wochen zusammen. Der Trainer des SV Rott sagt vor dem letzten Hinrundenspiel gegen den BC Kohlscheid: „Drei Punkte holen, Weihnachten feiern und zur Rückrunde dann richtig angreifen.“ Aber erstmal soll am Sonntag (14.30 Uhr) der Tabellenletzte aus Kohlscheid erfolgreich bekämpft werden.

SV Rott - Kohlscheider BC

Jürgen Lipka: „So soll es nach meinen Vorstellungen laufen, aber um 16.15 Uhr am Sonntag wissen wir mehr“. Was er schon vorher weiß und einem Quervergleich entspricht: „Kohlscheid hat Brauweiler zuletzt geschlagen, und wir haben in Brauweiler verloren.“ Er hofft natürlich, dass solche Vergleiche praktisch keinen Einfluss auf die nächste Aufgabe haben werden. Eins haben beide Klubs aber gemein: In den letzten Wochen lief es weder bei Lipkas Rottern, noch beim KBC, der von Andreas Puzicha trainiert wird, rund. Mit dem Unterschied, dass der SV Rott einen Traumstart hinlegte und dann ins Schlingern kam. Der KBC hingegen tat sich als Aufsteiger bislang schwer, findet sich aber nach Ansicht von Jürgen Lipka „zunehmend besser in der Klasse zurecht“.

Nach dem doch happigen 1:8 bei Arminia Eilendorf – an dem Tag standen die Scheeter am tiefsten Punkt der Hinrunde – ging es dann doch wieder mit dem Erfolg über Brauweiler etwas nach vorn. Zuletzt spielte der Bezirksligameister 2:2 gegen die Sportfreunde Düren und gab nur unglücklich den Sieg noch aus der Hand. Jürgen Lipka sieht sich und seine Mannschaft jedenfalls gewarnt. Trotz des enormen Verletzungspechs der Rotter „müssen wir den Anspruch haben, den KBC zu schlagen“. Schließlich will man auch einen halbwegs versöhnlichen Jahresabschluss erreichen und den vierten Tabellenplatz (mit möglichst 27 Punkten) halten.

Neben Sturmtank Avdo Iljazovic wird wahrscheinlich auch Hakim Aikar und der Langzeitverletzte Math Aikins beim SV Rott ausfallen. Jürgen Lipka erwartet von seinen Jungs jedenfalls, dass man – ähnlich wie gegen Germania Teveren – das Publikum wieder mit einem Heimsieg zufrieden nach Hause schicken kann.

Autor: mali

Teilen
 

SV Rott 1927 - aus Leidenschaft

Der SV Rott ist ein kleiner sympatischer Verein am Rande der Eifel, südlich von Aachen. Die erste Mannschaft spielt seit vielen Jahren in der Landesliga. Der Verein zeichnet sich aus durch hervorragende Rahmenbedingungen, ein hohes soziales Engagement und einer sportlichen Ausbildung auf hohem Niveau.