Remis gegen Glesch-Paffendorf

Nachdem die Rotter Defensive zuletzt regelmäßig gewackelt hatte, konnte sich SV-Coach Jürgen Lipka mit dem Unentschieden gut arrangieren: „Wir haben endlich mal wieder stabil gestanden. Das ging natürlich zu Lasten unserer offensiven Stärke.“ Dennoch hätte Rotts Kento Takeuchi im ersten Durchgang mehrfach treffen können, nach dem Seitenwechsel bewahrte Heimkeeper Patrick Diehl die Lipka-Elf mehrfach vor dem bevorstehenden Rückstand. „Viele meiner Spieler befinden sich momentan im Ramadan. Zudem fliegt uns in der Saisonendphase nichts mehr zu, nachdem wir in den ersten zwei Dritteln der Saison über unserem Limit gespielt haben“, schilderte Lipka. „Von daher kann ich mit dem Punkt ganz gut leben.“

Teilen
 

SV Rott 1927 - aus Leidenschaft

Der SV Rott ist ein kleiner sympatischer Verein am Rande der Eifel, südlich von Aachen. Die erste Mannschaft spielt seit vielen Jahren in der Landesliga. Der Verein zeichnet sich aus durch hervorragende Rahmenbedingungen, ein hohes soziales Engagement und einer sportlichen Ausbildung auf hohem Niveau.