U19 unterliegt in Wenau mit 3:1

Nach einen guten Start in die Rückrunde patzt die U19 des SV Rott in Wenau und unterliegt mit 3:1. Der Sieg von Wenau geht auch in dieser Höhe in Ordnung. Zu viele individuelle Fehler der U19 verhalfen Wenau zu Sieg.

Kurz vor der Halbzeitpause erzielte Wenau den Führungstreffer aus einem Standard heraus. Bis dahin hatte die U19 sich achtbar geschlagen. Wenau hatte kaum klare Chancen. Andererseits hatte der SV Rott aber nicht eine klare Chance. Spielkulturell war Wenau ausgereifter und Cleverer. 

In HZ 2 waren es individuelle Fehler, die Wenau zum Sieg verhalfen. "Zu viele Spieler des SV Rott erreichten nicht ihre Normalform oder waren nicht in der Lage, diese für 90 Minuten zu halten. Und das reicht dann eben nicht gegen einen Spielstarken und gut ausgebildeten Gegner wie Wenau" sagte Coach Lammentt nach dem Spiel. 

Der Ehrentreffer für den SV Rott erzielte Julius Lammenett mit einem sehenswerten Freistoß aus 25 Meter.

 

 

Teilen
 

SV Rott 1927 - aus Leidenschaft

Der SV Rott ist ein kleiner sympatischer Verein am Rande der Eifel, südlich von Aachen. Die erste Mannschaft spielt seit vielen Jahren in der Landesliga. Der Verein zeichnet sich aus durch hervorragende Rahmenbedingungen, ein hohes soziales Engagement und einer sportlichen Ausbildung auf hohem Niveau.