FVM-Rahmenterminplan für Herren und Frauen 2021/2022

Foto: FVM

Die Planung für die neue Spielzeit nimmt erste Formen an. Dazu hat der Fußball-Verband Mittelrhein (FVM) den Rahmenterminplan für die Saison 2021/22 im Herren- und Frauenbereich auf Verbandsebene festgelegt.

Geplanter Start der Meisterschaftswettbewerbe im Herrenbereich ist das Wochenende des 14./15. August 2021. Bei den Frauen soll die Meisterschaft eine Woche später mit den Bezirksligen beginnen. Die Mittelrheinliga und Landesligen der Frauen starten am Wochenende des 4./5. September 2021 in die neue Spielzeit. Geplantes Ende der Meisterschaftswettwerbe im Seniorenspielbetrieb ist am 11./12. Juni 2022. Alle Planungen gelten weiterhin vorbehaltlich der aktuellen behördlichen Verfügungslage, die vor dem Hintergrund der COVID-19-Pandemie berücksichtigt werden muss. Über alle weiteren Details zur bevorstehenden Saison informieren die spielleitenden Stellen rechtzeitig vor der neuen Spielzeit.

Die Meisterschaftswettbewerbe der neuen Spielzeit 2021/22 sollen im bekannten Hin- und Rückrunden-Modus ausgetragen werden. Sollte es aufgrund der COVID-19-Pandemie zu einer Verschiebung des Starts oder zu Unterbrechungen kommen, werden die Spielpläne angepasst.

„Die aktuellen Entwicklungen der Inzidenzzahlen geben Hoffnung auf einen Saisonstart im August. Daher wollen wir den Mannschaften auf Verbandsebene frühzeitig einen ersten Planungshorizont geben, damit sie ihre Vorbereitung auf die Spielzeit angehen können”, erklärt Markus Müller, Vorsitzender des Verbandsspielausschusses. „Die Entwicklung der Pandemie ist aber weiterhin dynamisch. Daher gibt es keine Garantie, dass wir pünktlich starten können”, stellt Müller klar. „Die behördliche Verfügungslage ist das Maß aller Dinge. Es kann sein, dass dies auch in der kommenden Saison von uns allen in den Vereinen und bei den spielleitenden Stellen eine hohe Flexibilität fordert.”

„Wir freuen uns darauf, wenn wir wieder sportliche Wettkämpfe austragen und den Fußballerinnen und Fußballern die Möglichkeit geben können, sich sportlich zu messen”, ergänzt Susanne Milden, kommissarische Vorsitzende des Verbandsausschusses für Frauenfußball. „Unser größter Wunsch ist es, in der Spielzeit 2021/22 wieder sportliche Entscheidungen über Auf- und Absteiger treffen zu können.”

Der Rahmenterminplan für den Verbandsspielbetrieb der Junioren und Juniorinnen und den Kreisspielbetrieb aller Wettbewerbe wird in den kommenden Wochen veröffentlicht. Für alle Informationen zum Senioren- und Jugendspielbetrieb auf Kreisebene wenden sich Interessierte bitte direkt an die zuständigen Kreisspielausschüsse und Kreisjugendausschüsse.

Quelle: FVM

Zurück zur Übersicht

Weitere Artikel

  • Rock in Rott 2021

    www.rockinrott.de

    mehr erfahren
  • SV Rott beendet Saison im Niemandsland

    Fußball-Landesligist SV Rott hat nach sechs Spielen die Saison 2020/21 auf Platz acht beendet. Die [...]

    mehr erfahren
  • Arbeitseinsatz

    SV Rott lädt zur jährlichen Sportplatzpflege ein.

    mehr erfahren