Der SV Rott gibt eine 2:0-Führung noch aus der Hand

Bild: Florian Bayer

Die Rotter trennen sich 2:2 (2:0) von Erftstadt-Lechenich.

Das Fazit des Rotter Trainers Frederique Casper lautete: „Zwei verschenkte Punkte, aber am Ende dürfen wir uns nicht beschweren, dass das Spiel 2:2 ausgegangen ist.“ Dabei sah zunächst alles nach einem klaren Sieg der Gastgeber aus, denn Sulayman Dawodu (1.) und Yassine Ali Gnondi (8.) brachten Rott schnell mit 2:0 in Front. „Danach hatten wir noch zwei oder drei hochkarätige Möglichkeiten, die wir leider ausgelassen haben“, erinnerte sich Casper. „Die Führung zur Pause war verdient.“

Den kompletten Spielbericht findet Ihr bei FuPa: https://www.fupa.net/news/sv-gruen-weiss-brauweiler-1961-der-sv-rott-gibt-eine-20-fueh-2790735

Zurück zur Übersicht

Weitere Artikel

  • „Platz eins ist leider sehr weit weg“

    Der Trainer des Landesligisten SV Rott blickt mit gemischten Gefühlen auf die Hinserie zurück. Vom [...]

    mehr erfahren
  • Frohes neues Jahr

    Der SV Rott wünscht allen Mitgliedern, Fans, Sponsoren und Freunden ein frohes neues Jahr 2022!

    mehr erfahren
  • Frohe Weihnachten

    Liebe Mitglieder, Fans, Sponsoren und Freunde des SV Rott,
    das hätten wir uns vor einem Jahr nicht [...]

    mehr erfahren