Der SV Rott feiert ein Schützenfest

Bild: @sv.rott

Rott besiegt den 1. FC Düren II mit 6:0 (3:0). Ali Gnondi und Dawodu jeweils mit zwei Treffern.

Der SV Rott bleibt in der Landesliga in der Erfolgsspur. Dem 3:1-Erfolg gegen Alemannia Mariadorf ließ das Team von Frederique Casper am gestrigen Sonntag ein souveränes 6:0 (3:0) gegen den 1. FC Düren II folgen und kletterte in der Tabelle weiter nach oben. „Nach der Pokalschlacht war das eine absolut reife Leistung von uns. Man hat den Jungs die Müdigkeit in den Beinen überhaupt nicht angemerkt“, resümierte der Rotter Coach nach dem Schlusspfiff. Zur Erinnerung: Unter der Woche unterlag der Landesligist Teutonia Weiden im Kreispokal-Viertelfinale mit 1:2 nach Verlängerung.

Autor: Lars Brepols

Zuvor sorgte auch die 2. Mannschaft auf heimischen Platz für ein Schützenfest. Gegen die Viertvertretung des FC Adler Büsbach gewann man mit 10:2 (5:2).

Zurück zur Übersicht

Weitere Artikel

  • KBC geht beim SV Rott unter

    Casper-Team gewinnt mit 6:1 (2:1) gegen den Kohlscheider BC.

    mehr erfahren
  • Der SV Rott will im Derby „voll auf Sieg spielen“

    Vorbericht: 9. Spieltag - Landesliga, Staffel 2

    mehr erfahren
  • Rott verliert knapp in Teveren

    Germania Teveren gewinnt gegen den SV Rott mit 1:0 (0:0).

    mehr erfahren