Zwei Spiele binnen 67 Stunden für den SV Rott

Bild: Florian Bayer

Vorbericht: 7. Spieltag - Landesliga, Staffel 2

Die Aachener Eintracht kommt am Donnerstag (19:30 Uhr) in den MathWorks-Sportpark und scheint den Rottern zu liegen: Seit 2018 hat man nicht mehr gegen Verlautenheide verloren. Das soll auch diesmal so bleiben. „Wir spielen zu Hause und haben einen guten Kader“, sagt Iljazovic, auch wenn sich nach dem Spiel in Königsdorf etliche Jungs krank oder angeschlagen vom Training abmeldeten. „Ich denke, Donnerstagabend sind wieder alle fit“, sagt der Mittelstürmer. Das wäre auch wichtig, weil ja schon zweieinhalb Tage später die Reise nach Teveren ansteht.

Zum kompletten Artikel: https://www.aachener-zeitung.de/lokales/eifel/zwei-spiele-binnen-67-stunden-fuer-den-sv-rott_aid-63369289

Zurück zur Übersicht

Weitere Artikel

  • „Platz eins ist leider sehr weit weg“

    Der Trainer des Landesligisten SV Rott blickt mit gemischten Gefühlen auf die Hinserie zurück. Vom [...]

    mehr erfahren
  • Frohes neues Jahr

    Der SV Rott wünscht allen Mitgliedern, Fans, Sponsoren und Freunden ein frohes neues Jahr 2022!

    mehr erfahren
  • Frohe Weihnachten

    Liebe Mitglieder, Fans, Sponsoren und Freunde des SV Rott,
    das hätten wir uns vor einem Jahr nicht [...]

    mehr erfahren