Kantersieg für den SV Rott

Bild: @sv.rott

Der SV Rott holt in Brühl (6:1) den ersten Auswärtssieg.

Der Tor-Express des SV Rott nimmt weiter Fahrt auf. Nach dem Kohlscheider BC wurde am Sonntagnachmittag auch der SC Brühl mit sechs Treffern „bedient“. Wobei sich Sulayman Dawodu (24., 58., 87.) gleich dreimal in die Liste eintrug. Die übrigen Treffer der Gäste steuerten Avdo Iljazovic (13.), Julius Lammenett (85.) sowie Stefan Savic (28.) bei. Das von Frederique Casper trainierte Rotter Team hatte bis zur 28. Minute bereits ein 3:0 herausgeschossen, ehe Brühl durch Clinton Mampuya (35., Elfmeter) verkürzte. Vier Minuten nach dem 1:4 kam Brühl (62.) durch das Tor von Oguz Aykac auf 2:4 heran, ehe Lammenett und Dawodu das Endergebnis herausschossen. „Endlich, der erste Auswärtssieg!“ gratulierte Casper seinen Jungs, die „mindestens noch fünf weitere klare Chancen ungenutzt ließen“. (mali)

Zurück zur Übersicht

Weitere Artikel

  • „Platz eins ist leider sehr weit weg“

    Der Trainer des Landesligisten SV Rott blickt mit gemischten Gefühlen auf die Hinserie zurück. Vom [...]

    mehr erfahren
  • Frohes neues Jahr

    Der SV Rott wünscht allen Mitgliedern, Fans, Sponsoren und Freunden ein frohes neues Jahr 2022!

    mehr erfahren
  • Frohe Weihnachten

    Liebe Mitglieder, Fans, Sponsoren und Freunde des SV Rott,
    das hätten wir uns vor einem Jahr nicht [...]

    mehr erfahren