SV Rott zum Topspiel bei den Sportfreunden Düren

Bild: Wolfgang Birkenstock

Vorbericht: 12. Spieltag - Landesliga, Staffel 2

„Das ist sicherlich das Topspiel an diesem Wochenende“, vermutet Trainer Frederique Casper, wenn sein SV Rott – aktuell Fünfter der Landesliga – am Sonntag bei den Sportfreunden Düren antritt, die auf dem zweiten Platz rangieren. „Wir sind sicher nicht chancenlos, wenn wir da antreten, schließlich haben wir die letzten beiden Begegnungen gewonnen und dabei zwölf Tore erzielt. Geschwächt ist der SV Rott allerdings durch Verletzungspech: Zu den Langzeitausfällen haben sich aktuell noch Alex Foerster (erkrankt), Lukas Breuer (umgeknickt) und – besonders bitter – Julius Lammenett gesellt, der mit einer Schultereckgelenkssprengung ausfällt. Dennoch erwartet Casper eine „Partie mit offenem Visier von beiden Teams. Keiner wird sich hinten reinstellen, und wir werden versuchen, unser Spiel durchzudrücken.“

Autor: Roman Petry | AZ/AN

Zurück zur Übersicht

Weitere Artikel

  • Auswärtssieg und Platz 3

    Der SV Rott gewinnt mit 3:1 (0:1) in Brauweiler und überwintert auf dem 3. Tabellenplatz.

    mehr erfahren
  • Mit Groll im Bauch zur nächsten Aufgabe

    Vorbericht: 14. Spieltag - Landesliga, Staffel 2

    mehr erfahren
  • Eine Begegnung ohne Gewinner - auf und neben dem Platz

    1:1 trennen sich der SV Rott und Arminia Eilendorf im Nachholspiel. Diskussionen um die Spielaustragung.

    mehr erfahren