Die Rotter belohnen sich mit drei Punkten

Zweikampf um den Ball: Rotts Tanner Wilden (l.) und Mariadorfs Yannik Voussen. Foto: Dagmar Meyer-Roeger

Der Fußball-Landesligist SV Rott feiert einen 3:1-Sieg bei Alemannia Mariadorf. Feldspieler aus der „Zweiten“ hilft im Tor aus.

Die Rotter lagen sich nach dem 3:1-(1:1)-Erfolg bei Alemannia Mariadorf in den Armen und feierten ihren Aushilfstorhüter Daniel Krott. Immer wieder skandierten sie dabei lautstark seinen Namen. Der 35-jährige Mittelfeldspieler aus der zweiten Mannschaft sprang am Sonntagnachmittag in die Bresche und hütete überraschend den Kasten des Fußball-Landesligisten. „Uns stand verletzungs- und coronabedingt kein gelernter Torhüter zur Verfügung“, erläuterte Frederique Casper nach dem Schlusspfiff.

Zum kompletten Bericht: https://www.fupa.net/news/sv-rott-die-rotter-belohnen-sich-mit-drei-punkten-2843815

Zurück zur Übersicht

Weitere Artikel

  • SV Rott schließt die Saison mit einem Heimsieg ab

    Zum Abschluss der Landesliga-Saison hat der SV Rott einen 2:1 (0:1)-Sieg gegen GW Brauweiler gelandet [...]

    mehr erfahren
  • Der SV Rott wünscht sich einen guten Saisonausklang [+]

    Am vorletzten Spieltag in der Fußball-Landesliga bestreitet der SV Rott am Pfingstmontag bereits sein [...]

    mehr erfahren
  • Netto Gewinnspiel

    Jetzt abstimmen und gewinnen.

    mehr erfahren