Schwarzer Tag für den SV Rott

Trainer des SV Rott: Frederique Casper (vorne). Foto: Kevin Teichmann

Der SV Rott verliert deutlich gegen Tabellenführer Königsdorf.

Rott – Königsdorf 0:6 (0:3): „Das Ergebnis spricht für sich”, brachte es Rotts Trainer Frederique Casper nach Abpfiff auf den Punkt. Nach guten ersten Minuten der Hausherren brachte ein Foulelfmeter, den Florian Welter verwandelte (10.), das Spiel aus Rotter Sicht auf die schiefe Bahn. Felix Steinhausen (32.) und das zweite Tor von Welter (35.) sorgten für den deutlichen Halbzeitstand. Marvin Störmann (55.), Rio Koch (73.) und erneut Welter (81.) vollendeten den deutlichen Sieg des Tabellenführers in der Voreifel. „Die Tore waren einfach Geschenke von uns und Königsdorf war kaltschnäuzig genug, um sie auszunutzen”, ärgerte sich Casper, der seiner Mannschaft aber „keinen krassen Vorwurf” machen wollte. Das deutliche Ergebnis müsse man nun schnell abhaken.

Quelle: Aachener Zeitung / Aachener Nachrichten

Zurück zur Übersicht

Weitere Artikel

  • SV Rott schließt die Saison mit einem Heimsieg ab

    Zum Abschluss der Landesliga-Saison hat der SV Rott einen 2:1 (0:1)-Sieg gegen GW Brauweiler gelandet [...]

    mehr erfahren
  • Der SV Rott wünscht sich einen guten Saisonausklang [+]

    Am vorletzten Spieltag in der Fußball-Landesliga bestreitet der SV Rott am Pfingstmontag bereits sein [...]

    mehr erfahren
  • Netto Gewinnspiel

    Jetzt abstimmen und gewinnen.

    mehr erfahren