Casper blickt auf die aktuelle und neue Saison

Foto: Sportografie

Beim SV Rott biegt man auf die Zielgeraden der Saison ein, die mit Sicherheit nicht als makellos bezeichnet werden kann. Nichtsdestotrotz steht man auf einem guten dritten Tabellenplatz.

„Gerade in den Topspielen haben wir uns nicht gut angestellt“, blickt Rotts Trainer Frederique Casper auf die jeweiligen Niederlagen gegen Königsdorf und Schafhausen zurück.

„Klar hatten wir auch einige Ausfälle und immer wieder Probleme wegen Corona“, meint Casper, aber „die Torwartsituation war schon extrem. Die Situation zog sich durch den ganzen Verein, teilweise hatten wir dann in beiden Seniorenmannschaften Feldspieler im Tor.“

Trotzdem guckt man jetzt schon freudig auf die neue Spielzeit. Nächste Saison kommen viele Derbys auf die Rotter zu und vor allem weniger spielfreie Tage, weil die Landesliga wieder 16 Mannschaften fassen wird.

Zum kompletten Bericht: https://www.fupa.net/news/sv-rott-casper-blickt-auf-die-aktuelle-und-neue-saison-2860887

Zurück zur Übersicht

Weitere Artikel

  • SV Rott schließt die Saison mit einem Heimsieg ab

    Zum Abschluss der Landesliga-Saison hat der SV Rott einen 2:1 (0:1)-Sieg gegen GW Brauweiler gelandet [...]

    mehr erfahren
  • Der SV Rott wünscht sich einen guten Saisonausklang [+]

    Am vorletzten Spieltag in der Fußball-Landesliga bestreitet der SV Rott am Pfingstmontag bereits sein [...]

    mehr erfahren
  • Netto Gewinnspiel

    Jetzt abstimmen und gewinnen.

    mehr erfahren