Kampf um die Goldene Ananas

Foto: Joe Mediawork

Rott empfängt am Sonntag die Sportfreunde aus Düren.

In einer Saison, in der zumindest die Aufstiegsfrage sehr frühzeitig geklärt war, will Frederique Casper, Trainer des SV Rott, im vorletzten Heimspiel noch einmal mächtig zulegen: „Natürlich werden wir Gas geben im Kampf um die Goldene Ananas“, sagt Casper wohl nicht ganz ernst gemeint.

Tatsächlich kann der SV Rott mit einem Sieg gegen die Sportfreunde Düren bis auf zwei Punkte an den spielfreien Zweitplatzierten Union Schafhausen heranrücken, „aber der Aufstiegsdrops ist gelutscht“. Und so plant Casper, die „Spielzeiten zu verteilen. Spieler mit wenigen Einsätzen bekommen ihre Chance, und wir testen ein paar A-Junioren“, kündigt Rotts Trainer an. Da kann sich dann auch Avdo Iljazovic ein gutes Bild machen: Rotts Sportlicher Leiter und Stürmer muss gelbgesperrt zuschauen.

Quelle: Aachener Zeitung / Aachener Nachrichten

Zurück zur Übersicht

Weitere Artikel

  • SV Rott schließt die Saison mit einem Heimsieg ab

    Zum Abschluss der Landesliga-Saison hat der SV Rott einen 2:1 (0:1)-Sieg gegen GW Brauweiler gelandet [...]

    mehr erfahren
  • Der SV Rott wünscht sich einen guten Saisonausklang [+]

    Am vorletzten Spieltag in der Fußball-Landesliga bestreitet der SV Rott am Pfingstmontag bereits sein [...]

    mehr erfahren
  • Netto Gewinnspiel

    Jetzt abstimmen und gewinnen.

    mehr erfahren