Neues Werbekonzept beim SV Rott mit sozialer Wirksamkeit

Am Freitag begrüßte der Vorstand des SVR, vertreten durch Sportdirektor Avdo Iljazovic und Präsident Andreas Schindler, 35 Teilnehmer und Unternehmer zum ersten Netzwerkabend.

Vorgestellt wurde das neue und regional einzigartige Sponsoren-Konzept: Bestands- und Neusponsoren können bei der Bekämpfung von Armut einen bedeutenden Beitrag leisten und damit eine wirkungsvollere Werbefläche für sich und ihre Mitmenschen erhalten. Der SV Rott verpflichtet sich, von allen Beträgen, die die Projektidee unterstützen, 50% an Fightback against Poverty e.V. (www.fbap.de) abzuführen.

„Ein gelungener Abend und sehr viel positives Feedback“, hieß die Bilanz des Abends.

Neben dem Aufbau eines Netzwerks werden alle Unterstützer des Projekts als Konzeptträger und Konzeptsponsoren auf einer deutlich sichtbaren Dankestafel mit Logo, Firmenname oder Name aufgeführt.

„Einige haben ihre sofortige Zusage bereits erteilt und wollen das Konzept unterstützen. Mit vielen Weiteren befinden wir uns in finalen Gesprächen“, wird vom Vorstand ergänzt.

Fightback against Poverty e.V. meets SV Rott: Kooperieren und gemeinsam helfen! In Zukunft möchte man in Rott mindestens jedes halbe Jahr einen Netzwerkabend veranstalten, bei dem die Unterstützer auch Vorschläge für künftige Projekte erteilen können.

Das neue Werbekonzept zusammengefasst: https://www.svrott.de/sponsoring/werbekonzept/

 

Zurück zur Übersicht

Weitere Artikel

  • Der SV Rott geht „nicht blauäugig“ in die Rückrunde [+]

    Der SV Rott ist erfolgversprechend in die Saison gestartet. Ab Ende Oktober lief es dann nicht mehr [...]

    mehr erfahren